Audi und der FC Red Bull Salzburg verbindet bereits seit 2005 eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Diese Premium-Partnerschaft wurde nun bis 2024 verlängert. Mehr dazu auch in einem gemeinsamen Video.

Bereits im August starteten der FC Red Bull Salzburg und Audi ihren gemeinsamen Weg in die nachhaltige Mobilität. Neben Leistung, Dynamik und Design rückt mit der Elektromobilität auch die Antriebstechnologie von morgen in den Mittelpunkt. Spieler, Mitarbeiter, Verantwortliche und das Management des erfolgreichsten österreichischen Fußballklubs übernahmen im August ihre Audi Fahrzeuge - darunter Audi Q4 e-tron, Audi e-tron Sportback, Audi e-tron S, Audi Q7 TFSIe und Audi Q5 TFSIe. Gemeinsam mit dem FC Red Bull Salzburg lebt die Marke Vorsprung und setzt ein Zeichen für den Weg in die elektrische Zukunft.

Mit der Verlängerung der Partnerschaft bis 2024 ist heuer erstmals die Hälfte der Teamfahrzeuge elektrifiziert. Audi schärft gemeinsam mit dem FC Red Bull Salzburg das Bewusstsein für das zukunftsweisende Konzept der Elektromobilität.

"Es ist für uns eine logische Entscheidung, unsere hervorragende Partnerschaft mit dem erfolgreichsten österreichischen Fußballklub um weitere drei Jahre zu verlängern", erklärt Thomas Beran, Markenleiter Audi Österreich. "Wir werden das Team des FC Red Bull Salzburg auch weiterhin mit unsere Premiumprodukten ausstatten und sicher sowie umweltfreundlich auf den österreichischen Straßen an ihre Ziele begleiten."

Stephan Reiter, Geschäftsführer des Klubs meint: "So wie der FC Red Bull Salzburg als Klub große Visionen hat und dabei den Fußball von morgen spielen möchte, denkt und agiert auch unser Premiumpartner Audi: mit Weitblick und in die Zukunft schauend! Wir freuen uns, dass bei unserer vertraglich erneuerten Zusammenarbeit nicht nur auf die bewährte Qualität, sondern besonders stark auf E-Mobilität gesetzt wird!"


MOON Ladepower für Spieler und Fans

Auch die Red Bull Arena wird für die Elektromobilität ausgerüstet. Insgesamt zwölf MOON POWER Ladepunkte - acht interne Ladepunkte für die Mitarbeiter und vier öffentliche Ladepunkte vor dem Bull's Corner - sind bereits errichtet worden. Diese ermöglichen ein schnelles und sicheres Laden, von dem sowohl das Team als auch Fans und Besucher des Stadions profitieren.

Thomas Beran: "Der Schwerpunkt unserer strategischen Ausrichtung liegt in einer nachhaltigen Premium-Mobilität. Deshalb wollen wir mit der Elektrifizierung der FC Red Bull Salzburg Flotte und der Ausstattung des Stadions mit Ladepunkten ein Zeichen für unseren Weg in die elektrische Zukunft setzen."

 

Audi und der FC Red Bull Salzburg

Audi blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte im Fußball zurück, mit hochkarätigen Partnerschaften, etwa mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München, dem europäischen Spitzenklub Real Madrid und dem englischen Spitzenverein Tottenham Hotspur aus London. Dieses Weltklasseportfolio wird seit 2005 ergänzt durch den FC Red Bull Salzburg, der in den letzten Jahren zu einer fixen Größe im europäischen Fußball aufgestiegen ist. Die Partnerschaft von Audi und dem Spitzenklub ist eine Erfolgsgeschichte: zwölf Meistertitel, acht Cup-Siege, elfmal Teilnahme an der Europa League und dreimalige Qualifikation für die UEFA CL Gruppenphase konnte der Klub in der gemeinsamen Zeit der Zusammenarbeit erringen. Audi ist stolz, Teil dieses Erfolgs zu sein.

Schließen